Dienstag, 15. März 2016

Kinder in der Küche: Brühe mit selbstgemachten Hasennudeln

Hallo zusammen,

heute gibt's den letzten Kinder in der Küche Beitrag vor den Osterferien.



Ich hatte es mir sooo schön vorgestellt:

Selbstgemachte Nudeln in Hasenform - in einer Gemüsebrühe schwimmend und mit frischem Schnittlauch "dekoriert" ....

Und wie war's wirklich?

Ich bin voller Tatendrang zur Arbeit marschiert, ging all meinen Aufgaben nach bevor die Kinder zur Betreuung kommen und stelle ein paar Minuten vor deren Eintreffen in der Schulküche fest: Mist! Kamera vergessen, aber was noch viel schlimmer ist: Ich hab das Rezept zu Hause liegen lassen *wäääääh*

Also hab ich auf die Schnelle via Handy ein Rezept für Nudelteig gesucht. Ich hab auch eins gefunden, aber meine Güte war der Teig bröselig.
Mit Ach und Krach haben wir es geschafft, dass wenigstens EIN Hase für jedes Kind in der Suppe gelandet ist.

Das hier gezeigte Foto ist also absolute Augenwischerei, nur dass ihr's wisst ;-)

Nachdem ich mit dem Handy ein Foto gemacht hatte, habe ich zwei der Hasen wieder aus der Suppe gefischt und ihren tatsächlichen Besitzern zugeführt.

Geplant war eigentlich dieses Teigrezept:

Hasennudeln

170g Mehl => in eine Schüssel sieben
20g weiche Butter +
1 Prise Salz +
2 Eier => zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig auf etwas Mehl recht dünn ausrollen und anschließend mit Plätzchenausstechern in der gewünschten Form ausstechen.

Die Nudeln in kochende Brühe geben und ca 15 Minuten garen.










So, jetzt wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche, schöne Ferien und natürlich ein schönes Osterfest!

Bis nach den Ferien ;-)

LG,
Claudi


1 Kommentar:

  1. Die Idee gefällt mir, das werden wir zu Ostern sicher ausprobieren!
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien