Sonntag, 7. Februar 2016

Ohne Backen: Schoko-Mango-Tarte mit Oreokeksboden

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Tarte im Gepäck, bei der alle Schokoholics wohl auf ihre Kosten kommen werden.
Schokolade *hach*
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sie super vorzubereiten ist und dass die Tarte nicht gebacken werden muss, denn der Kühlschrank kommt zum Einsatz.
Gesehen habe ich diese Tarte bei FB. Tagelang geisterte ein Video über meine Startseite und irgendwann habe ich mir wenigstens mal die Zutaten notiert - das wars. Jetzt kann ich euch nichtmal mehr die Quelle nennen, ich tippe also ins Blaue hinein, wenn ich euch sage, dass es ein "Heftig-Video" war.
Eigentlich wird die Tarte mit frischen Erdbeeren zubereitet, ich selbst habe mich aber für Mango entschieden, denn auch wenn man bereits Erdbeeren kaufen kann, schmecken sie doch noch nicht wirklich nach Erdbeeren.





Für eine rechteckige Tarteform benötigt ihr:

330g Oreokekse => in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln
110g Butter => schmelzen, zu den Keksbröseln geben und mit den Händen gut verkneten

Die Masse in die Form geben und sowohl auf dem Boden als auch am Rand verteilen.
Die Form in den Kühlschrank stellen.

200g Vollmilchschokolade +
100g Zartbitterschokolade => grob hacken und in eine Schüssel geben

200ml Sahne => in einen Topf geben und erhitzen. Die heiße Sahne zu der Schokolade gießen und verrühren bis eine cremige Masse entsteht.

1/4 Mango pürieren

Die Schokoladensahne auf den Keksboden gießen und verstreichen. Das Mangopüree auf der Schokolade verteilen und unterheben, sodass ein marmorierter Effekt entsteht.

Die Tarte mindestens 2 Stunden (am besten aber über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Vorm Servieren noch ein paar Mangostücke auf der Tarte verteilen, wer mag, gibt evtl. noch etwas Mangopüree darauf.





Schmeckt seeehr schokoladig! 

Ich werde diese Tarte noch einmal machen, habe mir dafür allerdings eine andere Variante vorgestellt.
Zunächst werde ich mal auf den Beginn der Erdbeerzeit warten und dann ersetze ich die Schokolade komplett durch Joghurette und statt Mango gibts dann tatsächlich frische Erdbeeren :-) 





Bis demnächst!

LG,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien