Dienstag, 23. Februar 2016

Kinder in der Küche: Apfel-Zwiebel-Spätzle

Guten Abend :-)

Wie gewohnt, bringe ich euch heute wieder einen neuen "Kinder in der Küche -Beitrag" mit.

Heute habe ich den Kindern ein Rezept für Apfel-Zwiebel-Spätzle mitgebracht.
Bei uns zu Hause gibts das nicht sooo oft, denn mein Mann Zitat: "muss das nicht haben". 
Da es dem Rest unserer Familie aber schmeckt, war meine Hoffnung, dass es auch bei den Betreuungskindern gut ankommen würde. Glücklicherweise sollte ich mit meiner Einschätzung richtig liegen.

Für euch gibts erstmal das Rezept:




Apfel-Zwiebel-Spätzle

Für den Spätzleteig:

500g Mehl +
5 Eier +
1 TL Salz +
(+ etwas Muskat) +
220ml lauwarmes Wasser

Alles zu einem glatten Teig verrühren und etwa 15 Minuten ruhen lassen

2-3 Zwiebeln (je nach Größe) -> schälen, halbieren und in dünne, halbe Ringe schneiden

2-3 Äpfel (je nach Größe) -> waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden
Die Apfelwürfel mit
300g Creme fraîche +
etwas gehackter Petersilie vermischen

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen,
währenddessen die Zwiebelringe mit etwas Margarine in einer großen Pfanne goldbraun braten.

Wenn das Wasser kocht, den Spätzleteig durch die Löcher einer Spätzlereibe streichen und ziehen lassen. Das geht recht schnell.
Fertige Spätzle abschütten und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.
Mit Pfeffer, Salz und Oregano abschmecken.

Zum Schluss die Creme fraîche/Apfelmasse unter die Spätzle rühren und servieren.

Und nun alles Schritt für Schritt in Bildern:
















Alles verstanden? 
Dann kann ja jetzt nix mehr daneben gehen ;-)

Bis nächste Woche!

LG,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien