Sonntag, 1. März 2015

Kinderriegel-Likör & Kinderriegel-Gugl ;-)

Halli Hallo,
vor ein paar Tagen traf ich mich mit meinen Kolleginnen zum Wandern.  Dass jeder von uns ein Schnäpschen im Gepäck haben würde, war ziemlich klar und dass ich keinen Likör/Schnaps kaufen, sondern ihn selbst zusammenbrauen würde, war eigentlich auch klar.
Seit einer Weile lese ich immer wieder vom Kinderriegel-Likör und weil ich persönlich die Kinderschokolade ziemlich gerne mag, musste ich nicht lange überlegen und kaufte die benötigten Zutaten für mein Kinderriegel-Mitbringsel ein.

Die Zubereitung ist denkbar einfach:
100g Kinderschokolade/Kinderriegel - in Stücke brechen und in einen Topf geben
90g Zucker +
200ml Milch +
(1 Ei) - ebenfalls in den Topf geben und alles erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nicht kochen!
Nachdem die Schokolade geschmolzen ist:
100ml Milch +
200ml Sahne +
100ml Wodka - zugießen, alles gut miteinander verrühren und anschließend in vorbereitete, saubere Flaschen abfüllen.
Anmerkung: Man kann den Schnaps auch ohne Ei zubereiten, daher habe ich das Ei bei der Zutatenliste in Klammern gesetzt. Da ich die dreifache Menge zubereitet hatte, weil ich den Schnaps noch verschenken wollte und auch noch als Zutat für einen Kuchen brauchte, war ich mir wegen der Haktbarkeit eher unsicher und ließ deshalb das Ei weg. 



Der Schnaps im Kuchen ... da war doch noch was ...
 Kinderriegel-Likör macht sich auch echt gut im Kuchen und deshalb kam ich nicht umhin, 250ml des guten Tröpfchens mit in den Teig zu gießen ;-)




Ofen auf 175°C, Ober-, Unterhitze vorheizen
Form fetten und bemehlen
5 Eier +
2x Vanillezucker +
250g Puderzucker - schaumig rühren
250ml Kinderriegel-Likör +
250ml neutrales Öl - unter Rühren langsam einfließen lassen
125g Mehl +
125g Speisestärke +
1x Backpulver +
2 EL Kakao - mischen und langsam unterrühren
Den Teig in die vorbereitete Form füllen und ca 50-55 Minuten backen (Stäbchenprobe)
Ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen, anschließend auf ein Gitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Kinderriegel-Glasur überziehen ;-)
Ich habe mich notgedrungen für Puderzucker entschieden (entscheiden müssen), denn die restliche Kinderschokolade war nicht mehr auffindbar .... hmm
Einen schönen Sonntag noch!
LG,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien