Sonntag, 11. Januar 2015

Kräuterbrot zum Salat

Hallo zusammen,

etwas verspätet wünsche auch ich euch natürlich noch ein gutes und gesundes Jahr 2015.

Ich hoffe, dass ihr eine ebenso schöne Weihnachtszeit hattet wie ich und dass ihr auf einen berauschenden Jahreswechsel zurückblicken könnt.

Mitgebracht habe ich euch heute ein wirklich leckeres Kräuterbrot. Das Brot war die Beilage zu unserem gestrigen Mittagessen: Salat.

Außerdem hatte ich dieses Brot als Mitbringsel zur Silvesterparty in meinem Korb und weil es allen geschmeckt hat, hat es auch einen Platz im Blog verdient ;-)



Das Rezept habe ich von einer Freundin bekommen, ich habe es lediglich minimal abgewandelt ;-)

Ihr braucht:

28er Springform - Rand gefettet, Boden mit Backpapier belegt

Für den Hefeteig:

1 Würfel frische Hefe in
500ml lauwarmer Milch auflösen

1000g Mehl +
0,5 TL Zucker +
1,5 TL Salz +
6 EL Olivenöl +
die vorbereitete Hefemilch - zu einem Teig verkneten und abgedeckt an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe gehen lassen.

(Wer mag, gibt gerne noch ein paar Kräuter mit in den Teig!) 

In der Zwischenzeit Kräuterbutter zubereiten:

1 Stück weiche Butter +
etwas Fleur de Sel +
1-2 Knoblauchzehen (je nach Geschmack ;-) ) in feinste Würfel gehackt +
verschiedene Kräuter nach Wahl - ich hatte Petersilie, etwas Dill und Schnittlauch

Ihr braucht die Butter nicht kalt stellen, denn sie sollte streichfähig sein.

Wenn der Hefeteig ausreichend gegangen ist, wird er in zwei Teile geteilt und auf einer bemehlten Fläche ausgerollt - die ausgerollten Teigfladen sollten etwa die Größe eines Backblechs haben.

Beide Teigfladen mit der Kräuterbutter bestreichen und anschließend senkrecht in unterschiedlich breite Streifen schneiden.
Die Teigstreifen aufrollen zu Schnecken und hochkant in die vorbereitete Form stellen. 
Nochmals ca 30 Minuten gehen lassen.

Bei ca 170°C, Umluft 
gute 30 Minuten backen.



































Guten Appetit!

LG,
Claudi

1 Kommentar:

  1. Hui, das Kräuterbrot sieht köstlich aus!Yum YUm!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien