Mittwoch, 16. Juli 2014

Herr Zucker & Salz backt: Brombeer-Streuselkuchen

Hallo ;-)

Ich bin euch noch ein Rezept schuldig. 
Zu meinem Geburtstag gab's nicht nur diese tolle
Nö - mein Mann hat mir auch den geliebten Brombeer-Streuselkuchen gebacken. Und da meine Kinder mir praktischerweise eine neue Tarteform geschenkt hatten, wurde diese gleich eingeweiht :-)




Auch heute ist mein Mann beruflich unterwegs, so dass ihr das Rezept wieder von mir und nicht von ihm bekommt. Ich denke, ihr könnt's verschmerzen ;-)

Für eine Form dieser Größe  (12 x 30) benötigt ihr:

125g zimmerwarme Butter, in Stückchen  +
250g (Dinkel-)Mehl +
100g braunen Zucker +
1x Vanillezucker +
1 Prise Salz +
etwas Zimt (nach Geschmack) +
1 Eigelb +
2-3 EL kaltes Wasser

Aus dem Teig Streusel herstellen und davon anschließend gut die Hälfte nehmen und in einer gefetteten Tarteform verteilen. Gut andrücken. 

Den Boden mit etwa 
120g Brombeerkonfitüre bestreichen und danach mit 
ca 200-250g frischen Brombeeren belegen.

Die übrigen Streusel über den Beeren verteilen und im vorgeheizten Ofen bei

160°C, Umluft
ca 45 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, aus der Form nehmen und vorm Servieren evtl. mit Puderzucker bestreuen.
 







Super lecker! Schnell gemacht! Und die Brombeeren sind natürlich durch vielerlei anderes Obst zu ersetzen. Ich denke, dass ich den Kuchen mal mit Kirschen probieren werde ;-)

Einen schönen, sonnigen Tag!

LG,
Claudi 

1 Kommentar:

  1. Leckerer Kuchen in einer neuen Tarteform, was für ein tolles Geschenk! Genau diese Form fehlt mir auch noch in meinem Küchenschrank.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien