Dienstag, 3. Juni 2014

Kinder in der Küche: Maulwurfmuffins

Tadaaa ...

... ich habe heute leider kein Foto für dich ...

Ok, ganz so schlimm ist es nicht - aber viel besser leider auch nicht, denn obwohl ich die Kamera dabei hatte, fiel mir erst ganz zum Schluss auf, dass ich kein einziges Foto gemacht hatte *ups*



Aber das Rezept kann ich euch wenigstens in aller Ausführlichkeit präsentieren ;-)

2 Eier +
180g Zucker +
80ml neutrales Öl - schaumig rühren

60g Kakao - unterrühren

60g gemahlene Haselnüsse +
80g Mehl +
2 TL Backpulver - mischen, unter den Teig rühren

125g Schmand - unterheben

Den Teig in 12 Muffinförmchen füllen und bei 

180°C
ca 20 Minuten backen

Nach dem Backen auskühlen lassen.
Die "Deckel" der Muffins mit einem Messer abschneiden und in einer Schüssel zerbröseln

Für die Füllung:

1x Sahne +
1x Sahnesteif - steif schlagen
75g Schmand - unterheben
1,5 - 2 Bananen - schälen, in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit
Schokostreuseln unter die Sahne heben.

Die Sahnemasse kuppelförmig auf den Muffins verteilen und anschließend mit den Krümeln bestreuen.

Wenn man alles richtig gemacht hat, schmecken diese kleinen Teilchen wirklich lecker - versprochen!

Bis nächste Woche!

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Davon hätte ich jetzt auch gern einen! Lecker ich liebe Maufwurfkuchen/Muffins!

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen echt lecker aus, meinst du die gehen auch bananen? Also mit anderem obst, kirschen z.b.? Ich esse nämlich keine bananen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      du kannst die Bananen gerne durch anderes Obst ersetzen. Erdbeeren schmecken auch sehr gut ... oder Heidelbeeren --- oder Himbeeren :-)

      LG,
      Claudi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien