Sonntag, 8. Juni 2014

Cookies + Erdbeeren + Mascarpone = Trifle

*hach*

Zwar essen wir sehr gern ein Stückchen Kuchen, aber wenn es so heiß ist wie heute, darf's auch mal was anderes sein - Trifle zum Bespiel :-)

 

Aus den folgenden Zutaten habe ich 5 "normal große" Desserts (im Hintergrund) bekommen - plus ein kleines Dessert (im Vordergrund) für's Yara-Kind

Von 500g Erdbeeren 6 Stück zur Seite legen für die Deko ;-)

Die restlichen Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben
1x Vanillezucker und 
eine gute Handvoll zerrupfte Basilikumblättchen zugeben,
außerdem etwa
1 EL Rhabarbersirup (zB von Schwartau) 
Alles verrühren und durchziehen lassen

8 Cookies (zB von Bahlsen) in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu Bröseln verarbeiten

Etwa 2 EL Cookie-Brösel in jedes Glas geben
1 EL Rhabarbersirup über die Cookie-Brösel geben, anschließend die 
Erdbeerstückchen auf die Gläser verteilen

200ml Sahne +
1x Sahnesteif - schlagen
250g Mascarpone unter die Sahne heben und die Masse anschließend auf die Gläser verteilen

Mit etwas Rhabarbersirup, geraspelter Schokolade und einee Erdbeere verzieren

Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen





*mjam*

Ich hoffe, ihr hattet heute einen schönen Pfingstsonntag.
Morgen geht's für uns zur Taufe des kleinen Mika und da werden wir gewiss ins Schwitzen geraten, denn der Wetterfrosch sagt gar hohe Temperaturen voraus.
Dann packen wir eben noch was Luftiges ein ;-)

LG,
Claudi 


Kommentare:

  1. Das sieht sehr, sehr lecker aus. Mit Basilikum habe ich einmal süßes Eis gegessen und fand es auch sehr erfrischend.

    Danke für das schöne Rezept und viel Spaß bei der Taufe.

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Wie lecker! Hach, von solchen Desserts könnte ich mich den ganzen Sommer über ernähren.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien