Samstag, 3. Mai 2014

Vanillecreme mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Ich hab' festgestellt, dass ich euch eigentlich schon ziemlich lange keinen Nachtisch mehr gezeigt habe. Das soll sich heute ändern, denn ich habe euch Vanillecreme mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott mitgebracht.



Für 6 Desserts in gezeigter Größe braucht ihr:

Vanillecreme

Von 500ml Milch ein paar Esslöffel abnehmen und damit
das Mark 1 Vanilleschote +
3 Eigelb +
50g Zucker +
25g Speisestärke - verrühren
Die restliche Milch, zusammen mit der ausgeschabten Vanilleschote zum Kochen bringen

Die Schote herausnehmen und die angerührte Masse unter die heisse Milch rühren.
Nochmals kurz aufkochen lassen, dann von der Herdplatte nehmen, mit Klarsichtfolie abdecken, damit sich keine Haut bildet und abkühlen lassen.

200g Sahne +
1x Vanillezucker +
1x Sahnesteif  - steif schlagen und unter den abgekühlten Vanillepudding mixen

Die Creme in Dessertgläser füllen und kalt stellen.


Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Eine genaue Mengenangabe kann ich nicht machen, denn ich mach' das eigentlich immer nach Gefühl. Reste vom Kompott werden bei uns auch gerne ohne Vanillecreme gegessen ;-)

Rhabarber waschen, evtl. schälen (ich lasse die rote Schale gerne dran, denn ich mag die Farbe) und anschließend in ca 1cm breite Stücke schneiden und in einen Topf geben
1x Vanillezucker zugeben und ein wenig Wasser zugießen
Aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen
Vorbereitete Erdbeeren (Menge nach Belieben) zugeben und kurz mitköcheln.
Es sollte eine schöne breiige Masse entstanden sein. Falls etwas zuviel Wasser im Topf war, kann das Kompott mit etwas Speisestärke angedickt werden. Wem es nicht süß genug ist, der gibt gerne noch etwas Zucker/Vanillezucker oder flüssigen Süßstoff hinzu.

Abgekühltes Kompott auf die Vanillecreme geben und anschließend genießen 





Bis bald und liebe Grüße,
Claudi

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus! Die Gläser sind auch richtig hübsch.

    Schönen Sonntag
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht ganz toll aus! Da hätte ich jetzt auch Lust drauf...!
    Danke für die Idee, bin momentan auf der Suche nach einem schönen Rezept um Rhabarber zu verarbeiten.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich liebe Rhabarber ...
    und dann noch mit Vanille
    ein TRÄUMCHEN !
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien