Samstag, 12. April 2014

Wenn's mal wieder schnell gehen muss: Käsekuchen ohne Boden

Guten Tag ;-)

Käsekuchen ohne Boden ist ziemlich schnell gemacht und schmeckt lecker.
Deshalb hab ich da mal was vorbereitet ...


Für eine 26er Form benötigt ihr ....

vorgeheizter Ofen, 160°C, Umluft
Die Form gut eingefettet

250g Doppelrahmfrischkäse +
250g Quark +
4 Eier +
200g Zucker - gut verrühren
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille" +
das Mark einer Vanilleschote - zufügen, unterrühren

Die Masse in die Form füllen und für 40-50 Min. backen (Stäbchenprobe)
Falls der Kuchen dunkler werden sollte als man es sich wünscht, dann die letzten Minuten mit Alufolie abdecken.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und mit Obst nach Wunsch belegen (ein Klecks Sahne macht sich übrigens auch gut dazu ;-) )



Ich verzieh' mich jetzt noch ein bisschen nach draußen (und drück mich vor der Bügelwäsche).

Ein schönes Wochenende euch allen.

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Hey Claudi,

    das sieht sehr lecker aus, auch wenn ich den Boden gerade lecker finde ist das doch ne schöne und sicher auch schnelle Alternative.

    Dir auch ein schönes Wochenende
    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;-)

      Ich mag den Boden eigentlich auch sehr gerne, aber ohne Boden ist der Kuchen wirklich ruckizucki gemacht und deshalb muss es manchmal einfach mal ohne Boden gehen *lach*

      LG,
      Claudi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien