Donnerstag, 24. April 2014

Nachgemacht: Quarkbrot

Bereits zum zweiten Mal habe ich das leckere Quarkbrot von Mona
nachgebacken - und ich werde es selbstverständlich noch öfter machen, denn das Brot ist wirklich lecker und herrlich unkompliziert in der Herstellung.
In Nullkommanix hat man die Zutaten zusammengerührt und verknetet - und was auch super ist: das Brot schmeckt mit süßem Belag ebenso klasse wie mit Käse oder Schinken! :-)

Aber ICH brauche zu frischem Brot eigentlich nur gute Butter und fertig 




Für einen Laib Brot braucht ihr:

500g Quark +
500g Mehl +
2 Eier +
2x Backpulver +
2 TL Zucker +
2,5 TL Salz

Alles Zutaten gut miteinander verkneten.
Den Teig entweder zu einem Laib formen oder in eine Form geben.
Ich habe meine Brote noch mit Sonneblumenkernen bestreut (Kürbiskerne sind ebenfalls lecker ;-) )

45 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

Das Originalrezept und viele weitere schöne Dinge, findet ihr in Monas Blog


LG,
Claudi

Nachtrag: Wie blöd kann man sein? Hätte Nessie mich nicht drauf aufmerksam gemacht, wäre mir gar nicht aufgefallen, dass in meinem Rezept die Eier fehlen. Ich hab's nachgetragen :-)) 

Kommentare:

  1. Im O-Rezept sind aber noch 2 Eier. Hast Du die weggelassen?
    Liebe schottische Gruesse,
    Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich tatsächlich weg gelassen, aber das war gar keine Absicht.
      Ich schmeiß mich gerade weg, denn wenn du das nicht geschrieben hättest, wäre mir das gar nicht aufgefallen. Ich hab's unvollständig abgeschrieben - *kopfpatsch* ... Also muss ich's auf jeden Fall nochmal backen - diesmal dann allerdings MIT Eiern. Dann schmeckt's bestimmt noch besser!

      LG,
      Claudi

      Löschen
  2. ich mach das mal nach am wochenende...mit den 2 eiern ;-) es liest sich sehr lecker.
    liebe grüße
    silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach' das mal :-) Ich werd's in Zukunft auch mit Eiern machen *lach*

      LG,
      Claudi

      Löschen
  3. Das klingt köstlich! Quarkbrot!
    Muss ich definitiv mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker!
    Selbst der kleine Mann war begeistert.

    Liebe Grüße aus SI,
    Britta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien