Dienstag, 11. März 2014

Kinder in der Küche: Chocolate-Chip-Cookies

Guten Aaaabend :-)

Dienstag ist wie üblich "Kinder in der Küche Tag"

Aufgrund verschiedener Nachfragen, erwähne ich hier nochmals kurz, dass es nicht meine Kinder sind, mit denen ich dienstags die Küche unsicher mache. Auch wenn ich genügend eigene Kinder habe, nämlich vier an der Zahl, und auch wenn wir hier zu Hause wirklich oftmals gemeinsam in der Zucker & Salz Küche wurschteln, so geht es dienstags aber trotzdem um die Betreuungskinder der hiesigen Realschule ;-)
Wir treffen uns jeden Dienstag in der Schulküche und unter meiner Aufsicht zaubern ca 15 Kinder der Klassen 5, 6 und 7 verschiedene Dinge, die ich mir entweder alleine überlegt habe oder aber aus gesammelten Vorschlägen der Betreuungskinder stammen.

Letzte Woche hat Leonie sich Cookies gewünscht und heute haben wir dann auch welche gebacken ...


 Am Ende hatten wir über 100 Cookies ;-)



Hier noch schnell das Rezept für euch:

Menge ergibt etwa 35 Cookies
Ofen vorheizen auf 180°C bzw 160°C bei Umluft
150g Butter - schmelzen, abkühlen lassen
150g brauner Zucker +
50g weißer Zucker + 
1 Ei +
1 Eigelb - cremig aufschlagen
Die geschmolzene und abgekühlte Butter zugeben und ein paar Minuten verrühren
225g Mehl +
0,5 TL Natron - mischen, sieben, unterrühren
150g gehackte Zartbitterschokolade - kurz unter den Teig ziehen
Mit bemehlten Händen etwa walnussgroße Kugeln auf den Backblechen verteilen (bitte Backpapier verwenden)
 An Abstand zwischen den Kugeln denken, ca 12 Cookies pro Blech.

Etwa 12-14 Min. backen.


Einen schönen Abend wünsch ich euch noch und Grüße lass ich euch auch noch da!

Bis nächste Woche ;-)

Claudi

Kommentare:

  1. Ich habe in meinem Backmarathon auch Chocolate Chip Cookies gebacken :) Die Weihnachtsmänner müssen weg ^^

    Eure sind super gelungen, so scheint es mir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ;-)

      Ja, das stimmt. Die Cookies sind wirklich toll geworden - aber das Rezept ist auch wirklich super und eigentlich gelingssicher. Ich hab noch nie schlechte Erfahrungen mit diesem Rezept gemacht.

      LG,
      Claudi

      Löschen
  2. Liebe Claudi,
    ich habe mich wieder einmal von Deinem Rezept hinreißen lassen und nachgebacken :) Ich habe "nur" entsprechend meiner Allergien ein paar Zutaten (glutenfrei, milchfrei, ohne Ei) angepasst - die Cookies sind großartig geworden. Tausend Dank für das Rezept :)

    Wenn Du vorbeischauen magst, freue ich mich - selbstredend habe ich Dich als meine Inspirationsquelle auch genannt :)
    http://www.ich-bin-intolerant.de/2014/03/cookies-kinderleicht-gluten-milchfrei/

    Liebste Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      freut mich wirklich sehr, dass dir die gluten-, micl-, und eifreie Variante gelungen ist und dass dir die Cookies schmecken!!

      Gerne habe ich mir dein Ergebnis angeschaut und ich muss sagen, dass die Cookies echt klasse aussehen!

      LG,
      Claudi

      Löschen
  3. Hi,

    super Rezpet. Musste ich gleich mal nachmachen war echt toll :)
    lg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien