Samstag, 22. Februar 2014

Gemüsesuppe mit Mettbällchen

Samstag = Suppentag ... zumindest ist das bei uns (fast immer) so.
Das freut nicht unbedingt jedes Familienmitglied, aber gegessen wird's dann trotzdem - entweder weil jeder weiß, dass Mama eh nix anderes kocht oder weil es eben doch schmeckt ;-)

Heute stand bei uns eine Gemüsesuppe auf dem Tisch und weil Sohn 1 sehr gerne Fleisch isst, hat Mama noch Mettbällchen gebraten und in die Suppe geworfen.



Mit den Mengenangaben habe ich bei Suppen meistens so meine Problemchen, denn wenn ich ehrlich bin, schmeiß' ich fast immer alles nach Gutdünken in den Topf und schätze einfach ab, wie viel ich brauche, damit alle satt werden. Also schreib' ich euch heute nur auf, welche Zutaten ich verwendet habe - die Menge bestimmt ihr anhand eures Appetits und an der Anzahl der "Mitesser" ;-) 

Kartoffeln, geschält - in kleine Würfel geschnitten +
Möhren,geschält - in Scheiben geschnitten +
Kohlrabi, geschält - in kleine Würfel geschnitten

In einen Topf geben und in Brühe zum Kochen bringen

In der Zwischenzeit die Mettbällchen zubereiten:

Mett +
Pfeffer, Salz +
Zwiebelwürfel +
Eigelb

Fleischbällchen rundherum knusprig braten

Wirsing in kleine Stücke schneiden, waschen und in die Suppe geben

Alles bissfest garen und die Mettbällchen  ca 5 Minuten in der Suppe ziehen lassen

Etwas Muskat zugeben, servieren 

Guten Appetit 








Euch noch ein schönes Wochenende!

LG,
Claudi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien