Dienstag, 7. Januar 2014

Heiße Gemüse-Crostini mit Schweizer Emmentaler - Grüezi Teil II

Grüezi, Teil II :-)

Wie bereits angekündigt, stelle ich euch heute das zweite von drei "Schweizer Käse" Rezepten vor - und auch heute nochmal die Erinnerung von mir, dass ihr etwas gewinnen könnt, also behaltet den Blog im Auge, es lohnt sich  ;-)

Heiße Gemüse-Crostini mit Schweizer Emmentaler




Monika Stampflis Familienrezept ist auch im Hause Zucker & Salz sehr gut angekommen und eignet sich super als Snack ... gemütlich auf dem Sofa sitzend, wenn's draußen knackig kalt ist ... aber auch auf der Terrasse, wenn man genüsslich ein Glas Wein in der Abendsonne schlürft. Passt also eigentlich immer ;-)


Schweizer Emmemtaler AOC ist das weltberühmte und meistkopierte Original, das seinen Ursprung im Tal des Flusses Emme hat. Kein anderer Emmentaler wurde so oft prämiert wie das nussig-würzige Original mit dem AOC-Gütesiegel. Jeder Laib wird aus bester tagesfrischer Schweizer Rohmilch gefertigt und mindestens 4 Monate liebevoll gepflegt.

Quelle: www.emmentaler.ch 


Hier das Rezept von Monika Stampfli


Zutaten für 4 Personen

70g Schweizer Emmentaler, grob gerieben +
1 mittelgroße Karotte, grob gerieben +
1 mittelgroße Zucchini, grob gerieben  +
1-2 Knoblauchzehen, gepresst +
3 EL Mascarpone - gut vermischen und mit 
Pfeffer, Salz und Paprika 
würzen

6-8 Toastbrotscheiben buttern und mit der
Gemüse-Käsemasse bestreichen.

Bei (vorgeheizt) 220°C (Ober-, Unterhitze)
8-10 Minuten knusprig backen.





Probiert's mal aus. Ist wirklich lecker!

Bis demnächst - und dann bringe ich euch Rezept 3 mit ;-)

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Mhhhh, lecker. Etwas ähnliches gibt's bei uns heute zu Mittag - nur mit Frühlingszwiebeln, Frischkäse und Emmentaler. Und auch aufs Toastbrot gestrichen. Yummi.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  2. sehr lecker und einfach
    gibts bei uns immer mit schinken, gemüse (was halt da ist, zb auch pilze) und creme fraiche und emmentaler

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien