Samstag, 14. Dezember 2013

Schokopudding mit gebrannten Mandeln und Sahne

Boah

So einen schokoladigen Schokoladenpudding habe ich schon lange nicht mehr gegessen, allerdings muss ich auch sagen, dass dieser Pudding sooo schokoladig ist, dass ich wirklich nur eine kleine Portion geschafft habe.
Ganz sicher ein Nachtisch für alle Schokoholics - Hüftgold natürlich inklusive ;-)



Ihr braucht:


2 EL Zucker +
2 EL Speisestärke +
1,5 - 2 EL Kakao - vermischen

80g Vollmilchschokolade, gehackt +
20g Zartbitterschokolade, gehackt +
3 EL Nuss-Nugat-Creme 

250ml Milch +
250ml Sahne +
das Mark einer Vanilleschote


Milch, Sahne und Vanillemark in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen.
Von der Herdplatte nehmen.
Schokolade und Nuss-Nugat-Creme einrühren,
ebenso die Zucker-/Stärke-/Kakaomischung.

Kurz aufkochen lassen und immer schön rühren ;-)



Einfach nur Schokoladenpudding war mir ein bisschen "zu nackig", deshalb brauchte ich noch irgendwas für "oben drauf".

Gebrannte Mandeln fand ich gut und weil ich gerade erst wieder welche NACH DIESEM REZEPT
gemacht hatte, kamen sie auch zum Einsatz. Das Mandelrezept habe ich ein klein wenig abgewandelt: Anstelle der 4 EL Wasser habe ich diesmal 4 EL Amaretto verwendet und das Mark einer Vanilleschote zugegeben.

Also ein paar Sahnetupfen auf den Pudding und darauf ein paar Mandeln - am Stück und zerbröselt ;-) .... mmmhhhh




Ein schönes Wochenende wünsch ich euch und natürlich morgen einen gemütlichen 3. Advent :-)

LG,
Claudi

1 Kommentar:

  1. Der ist ja zappenduster wie die Nacht, genau so liebe ich Pudding! Dann futtere ich sogar die fiese Puddinghaut mit *lach*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien