Donnerstag, 5. Dezember 2013

Amaretto-Kirsch-Gelee ... noch etwas aus meinem PamK Päckchen




Heute zeige ich euch eine weitere Sache, die ich in Vanessas Post aus meiner Küche Päckchen gepackt hatte: Amaretto-Kirsch-Gelee

Schmeckt ganz vorzüglich auf frischen Brötchen und lädt zu einem ausgedehnten Sonntagsfrühstück ein ;-)

Ihr braucht:

50ml Amaretto +
700ml Kirschsaft +
500g Gelierzucker 2:1

(+ evtl einen Beutel Glühweingewürz)

Kalten Fruchtsaft mit Amaretto und Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen.
Wer mag, hängt währenddessen einen Beutel Glühweingewürz mit in den Topf - verleiht dem Ganzen noch einen zusätzlichen Touch Weihnachten, finde ich ;-)

Nachdem die Flüssigkeit mindestens 3 Minuten unter Rühren sprudelnd gekocht hat, nehmt ihr etwas von der Flüssigkeit ab und gebt sie auf ein kaltes Tellerchen. Geliert die Masse nach einem Moment, könnt ihr euer Gelee in vorbereitete, saubere Gläser füllen.






Einen schönen Donnerstag - und falls es bei euch stürmt (und schneit), wünsche ich euch ein warmes, kuscheliges Plätzchen.

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Lecker. Stell ich mir total super zu einem langen, ausgedehnten Weihnachtsbrunch vor. Das mit dem Glühweingewürz macht es bestimmt sehr lecker. Bin derzeit sowieso der totale Amarettofan. Benutze ihn oft beim Backen.

    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ist wirklich sehr lecker und würde sich natürlich super beim Weihnachtsbrunch machen, da hast du absolut recht!

      Löschen
  2. Oh wie schön, Alk auf dem Frühstückstisch. Du wirst mir immer sympathischer *lach*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien