Freitag, 9. August 2013

*mjam* Knuspriges Zanderfilet auf Kartoffel-Sellerie-Pü und dazu frische Champignons



Es war mal wieder seeehr lecker und ich soll's auf jeden Fall wiederholen :-)


Vielleicht habt ihr ja auch den einen oder anderen Fischmuffel in eurer Familie und bereitet aus diesem Grund eher selten Fischgerichte zu? - So geht's mir jedenfalls und daher gibt es hier nicht sooo oft Fisch ... oder halt in recht überschaubaren Portionen, denn wenn's schlecht läuft, muss ich das ja alles alleine essen. Fischstäbchen sind hier sehr beliebt, aber was ist denn mit Kabeljau oder Zander? 
Für Zander habe ich seit heute ein paar Stimmen mehr auf meiner Seite und das freut mich wirklich.
Ich bin keine Heldin, was die Zubereitung betrifft, dafür fehlt mir einfach die Übung. Aber mit ein paar klitzekleinen Handgriffen habe ich den heutigen Fisch zubereitet und das kann man selbst dann schmackhaft hinkriegen, wenn man eigentlich keine Ahnung von Fisch-Zubereitung hat :-)

Jetzt aber der Reihe nach ....

So hab ich mein Kartoffel-Sellerie-Püree gemacht:

Ich hab heute für 8 Personen gekocht, die Menge, müsst ihr euch also entsprechend reduzieren ;-)

2 Knollensellerie +
etwa 1,5 kg Kartoffeln, beides geschält, gewaschen, grob gewürfelt - zusammen in Salzwasser garen, abschütten und mit 
Butter +
Milch zu Püree verarbeiten. 
Würzen mit etwas Salz und evtl. Muskat


Für die Champignons

(2 Personen mochten keine Pilze, die Menge hat also für 5-6 Personen gereicht)
 
etwa 100g Schinkenwürfel
in etwas
Butterschmalz anbraten
ca 600g frische Champignons, geputzt, geviertelt - zugeben
4-5 Lauchzwiebeln, in kleine Ringe geschnitten - zugeben
Würzen mit 
etwas Pfeffer und Salz
ca 0,5 Bund frische Petersile, gehackt kurz vorm Servieren unterheben


Zander:

Pro Person ein Zanderfilet mit Haut - salzen und kurz in Mehl wenden und das überschüssige Mehl abschütteln
Auf der Hautseite ca 3-4 Minuten knusprig anbraten
Wenden und von der anderen Seite ebenfalls kurz braten

Alles zusammen anrichten und genießen!





Wir haben zZt das Haus voller Pubis. Zu unseren Drillingen sind noch die Zwillinge meiner Schwester gestoßen und bleiben noch ein paar Tage unsere Feriengäste.
In der kommenden Woche gibt es bei Familie Zucker & Salz nur gewünschtes Essen von fünf  15jährigen ... ok, das morgige Gericht wurde von unserem Nesthäkchen Yara ausgewählt: Pfannkuchen mit Heidelbeeren ...

Habt ihr noch Ferien oder hat euch der Alltag schon wieder?
 
Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!
 
LG,
Claudi 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien