Donnerstag, 1. August 2013

Minzschokoladeneis-Schnitten




Boah!
Lecker!
Geil!

In der aktuellen Lecker (September 2013) findet ihr gaaanz hinten ein suuper leckeres Rezept für dieses Eis.
Hundertpro steht es ganz am Ende, weil das Beste eben zum Schluss kommt. :-D

Bitte unbedingt ausprobieren!!

Mit Herrn Zucker & Salz' Unterstützung habe ich diese Köstlichkeit gestern zubereitet. 








Zutaten für ca 16 Stücke

Boden

200g Marzipanrohmasse, fein gerieben +
2 Eier - verrühren

1,5 EL ungesüßtes Kakaopulver, gesiebt - zugeben, unterziehen

Eine quadratische Form von etwa 24cm Seitenlänge (ich hab meine Brownieform genommen) - einfetten und etwas bemehlen (ich habe darauf verzichtet und die Form mit Backpapier ausgelegt)



Teig in die Form geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene des Backofens 
backen.

10-12 Minuten bei
vorgeheizten 175°C (ich hab 160°C, Umluft eingestellt)


Boden komplett auskühlen lassen



Minzschokoladeneis

300ml Sahne - halbsteif schlagen, kalt stellen

3 Eigelb +
40g Puderzucker - schaumig rühren

100g weiße Schokolade, geschmolzen, etwas abgekühlt - unter die Eiermasse rühren
6-7 Tropfen Minzöl ODER 3 TL Minzlikör (Likör war meine Wahl, im Gegensatz zum Öl hatte ich den nämlich im Haus) - zufügen

1 Bund frische Minze, fein gehackt +
die angeschlagene Sahne - unterrühren

Die Masse auf dem komplett erkalteten Boden verteilen und einige (5) Stunden tiefkühlen
(Ich habe diese Schritte am Vortag erledigt und alles über Nacht im TK-Fach gelassen)

Schokoladenglasur

100g Zartbitterschokolade - in Stücke brechen und in eine Schüssel geben

100ml Sahne - aufkochen und über die Schokolade gießen.
Rühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.

Eistorte aus dem TK-Fach holen und die Glasur darauf verstreichen.
Nochmals mindestens 2 Stunden tiefkühlen.
(Der letzte Schritt wurde bei uns morgens erledigt und am Nachmittag (gerade eben) gab's dann Eis ;-) )


Soooooo lecker!!!





Genießt die Sonne!

Ich bin dann mal auf der Terrasse :-)

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Ich liebe Pfefferminzeis, und ich liebeliebeliebe Marzipan. Die Frage, ob ich die Schnitten nachmachen möchte, stellt sich also gar nicht *lach*

    Aber sag mal - wie hast Du es hinbekommen, die knüppeldicke gefrorene Schokoschicht so ordentlich zu schneiden? Bei mir schaut sowas immer sehr nach zersplittertem Trümmerhaufen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schneiden geht ohne Probleme. Zuerst dachte ich daran, das Messer unter heißes Wasser zu halten, aber das ist gar nicht nötig. Die Schokoschicht lässt sich prima schneiden und zerbröckelt nicht :-)

      Uuuunbedingt machen :-))

      Löschen
    2. Prima, dann probiere ich die Schnitten ganz bald aus!

      Löschen
  2. Wow!!!! Das Beste kommt zum Schluß! DEFINITIV!!!

    Das Eis sieht sehr, sehr lecker aus!
    Ich stehe auf Minze.
    Mmmmh lecker!
    Lasst es Euch schmecken!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und es ist auch sooo lecker! Die zweite Form steht schon im TK-Fach :-))

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien