Montag, 3. Juni 2013

Fruchtiger Couscous mit Nüssen



Ein weiteres Rezept unseres Grillnachmittags ...

Hat ein bisschen was von Resteverwertung, weshalb ich also keine genauen Mengenangaben machen kann.

Als Maß für den Couscous diente mir eine große Kaffeetasse (Pott)

1 Tasse Couscous in eine Schüssel geben
die 1,5 fache Menge an kochender Flüssigkeit darüber gießen und quellen lassen
(ich hatte eine Mischung aus etwa einer halben Tasse Apfelsaft und der Rest war kochendes Wasser)

Während der Couscous ein paar Minuten quillt ...

1 Handvoll getrocknete Cranberries +
1 Handvoll gehackte, gemischte Nüsse +
etwa 2 EL Pinienkerne +
nach Belieben Rosinen +
ein paar getrocknete Datteln, in kleine Stücke geschnitten -  in etwas Erdnussöl in einer Pfanne anrösten
mit ein wenig Apfelsaft ablöschen
nach Geschmack
Zimt +
Koriander zugeben 
Couscous mit einer Gabel etwas auflockern 
und alles miteinander vermengen
Ein paar Blättchen frische Minze zerrupfen und unter den Couscous heben.
Falls nötig, noch etwas Erdnussöl zum Couscous geben.


LECKER!



Couscous schmeckt sowohl warm als auch kalt!
Wir haben uns für die kalte Beilage zu unserem Grillfleisch entschieden ;)

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch!

LG,
Claudi 



Kommentare:

  1. Sehr, sehr lecker ... ich liebe solche Rezepte Danke !!

    AntwortenLöschen
  2. CousCous gehört zu den Dingen, die ich liebe und die mein Mann jedes Mal misstrauisch beäugt, wenn sie auf dem Essenstisch landen ;) In süss gibt es CousCous deshalb hier vieeel zu selten.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht nach einem super leckeren Rezept aus, danke dafür :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien