Mittwoch, 3. April 2013

Kochen aus dem Vorrat ... Muffin Hawaii & Salat

Zur Zeit koche ich mal wieder aus dem Vorrat.
Der Gefrierschrank muss abgetaut werden und auch in den Schränken hat sich einiges angesammelt was verarbeitet werden kann/soll/muss.

Dass ich mit meinem vorhandenen Gemüse nicht lange auskommen würde war klar, deshalb habe ich für unser heutiges Essen auch eine Kleinigkeit besorgen müssen, nämlich 

1 Kopf Salat (Lollo bianco) +
Schnittlauch für die Salatsoße

Nur Muffins wollte ich nicht auf den Tisch stellen, denn das wäre für mich nicht wirklich ein Mittagessen gewesen. Herzhafte Muffins und dazu einen Salat - das ist in meinen Augen wieder was gaaanz anderes :-)

 

 Das Grundrezept für Herzhafte Muffins 
hab ich mir vor Ewigkeiten mal aus irgendeiner Zeitschrift abgeschrieben ...


Nasse Zutaten:

1 verquirltes Ei +
100g weiche Butter +
250-300g Buttermilch/Saure Sahne/Joghurt oder Creme fraiche - verrühren

Trockene Zutaten:

250g Mehl +
n.B. frische oder getrocknete Kräuter +
Salz, Pfeffer, (Paprika)
2,5 TL Backpulver +
0,5 TL Natron +
etwa 100g geriebener Käse +
zusammen ca 250g Gemüse (evtl gedünstet) / Wurst/Fleisch (evtl. angebraten)



Nasse Zutaten verrühren,
trockene Zutaten mischen und unterrühren

Muffinform fetten oder in Förmchen aus Papier/Silikon geben

ca 30 Minuten backen
170°C, Umluft



Ich hab mich heute für ...

250ml Buttermilch
 etwa 100g kleine Ananasstückchen (anstatt Gemüse)
2 kleine Zwiebeln, gewürfelt und in etwas Butter gedünstet
 etwa 150g Kochschinken, gewürfelt

... entschieden
Außerdem habe ich die gefüllten Muffinförmchen noch mit ein paar Ananasstückchen und etwas geriebenem Käse bestreut

Danach ab in den Ofen.
Die Backzeit entsprach ziemlich genau obiger Angabe.


 




Komplett aus dem Vorrat hingegen war unser gestriges Essen:

Spaghetti mit pikanter Gemüse-Frischkäsebolognese



Für 6 Personen:

1 Zucchini
3-4 Möhren
1/4 Kopf Sellerie
2 kleine Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen (wie man mag) - 
alles in kleine Würfel schneiden und in etwas Butter anbraten

1 Dose gehackte Tomaten +
1x passierte Tomaten - zugeben, köcheln lassen
Würzen mit
Pfeffer, Salz, Paprika, Chili
Wenn das Gemüse bissfest gegart ist, wird alles grob püriert

In die Soße nun etwa 80-100g Frischkäse einrühren und nötigenfalls nochmals nachwürzen.
Nach Wunsch Kräuter zugeben.

Wer mag, gibt noch etwas Mozzarella über die Soße ;-)



Geschmeckt hat es uns sowohl gestern als auch heute :-)

LG und einen schönen Tag wünsche ich euch!

Claudi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien