Sonntag, 17. März 2013

Aprikosenteilchen aus Quark-Öl-Teig

Heute morgen habe ich gesagt, dass ich mir den Frühling backe.
Hier herrscht schon wieder totale Winterstimmung und animiert vom derzeitigen Schneegestöber malt mein Yara-Kind Häuser vom Weihnachtsmann und ruft Ho-Ho-Ho

Sowas geht ja mal gaaar nicht Mitte März und deshalb haben wir heute Ostergebäck gemacht - und ein paar Aprikosenteilchen :-)






Ich mag das Rezept, nicht nur weil es so gelingsicher ist, sondern auch weil es so gut schmeckt :-) 

150g Quark +
3 EL Milch +
6 EL Öl +
75g Zucker +
1 Prise Salz +
1x Vanillezucker +
Schale einer abger. Zitrone +
300g Mehl +
1x Backpulver

Zu einem Teig verkneten, teilen und beide Teile rechteckig ausrollen.
Senkrecht in schmale Streifen schneiden und jeweils 2 Streifen zusammen drehen.
Die gedrehten Streifen zu Schnecken aufrollen. In der Mitte etwas eindrücken und eine halbe Aprikose darauf legen.

Etwa 20 Minuten bei 170°C, Umluft backen

Nach dem Backen mit etwas Zuckerguss beträufeln und ein paar gehackte Pistazien darüber verteilen.





Der Teig ergibt etwa 6-7 Teilchen




Ich hab die doppelte Teigmenge gemacht, denn ich wollte noch was anderes machen.
Yara war voll in ihrem Element und ihr wollt gar nicht wissen, wie viel Zucker in unterschiedlichen Farben auf meinem Küchenboden lag ...





Jetzt muss es doch so langsam mal Frühling werden, oder ?????



Die Figuren wurden aus etwa 1cm dick ausgerolltem Teig ausgestochen und etwa 15 Minuten gebacken





Noch 1 Woche Schule, dann gibt es Osterferien .. ich hoffe doch sehr, dass wir die Eier nicht im Schnee verstecken müssen (obwohl man sie dann ja leichter findet *räusper*)

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!

LG,
Claudi 

Und das wird mein zweiter Beitrag zum Küchenplausch-Oster-Event. Mal sehen, was daraus wird :-) Küchenplausch Oster-Event 2013

Kommentare:

  1. Die schau´n echt lecker aus!!! (Hast Du noch eins für mich übrig?).

    Aber Klein-Yara ist immer der Burner! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch echt lecker :-)

      Leider habe ich keins mehr für dich, denn die waren echt schnell weg ;-)

      Ja, das Yara-Kind - immer gut für nen flotten Spruch *lach*

      LG,
      Claudi

      Löschen
  2. Ja die habe ich auch schon gemacht, allerdings ein paar mehr*g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollt ja noch Ostergebäck haben, sonst hätte ich auch mehr Teilchen machen müssen :-)

      LG,
      Claudi

      Löschen
  3. Total süsse Idee, den Tierchen Schleifchen umzubinden :-)

    LG Marina- Tortenelfe

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien