Mittwoch, 6. Februar 2013

Schupfnudelpfanne mit Bratwurst und Schmand-Dip

Herr Zucker & Salz ist ein paar Tage zu Hause und übernimmt das Kochen, wenn ich arbeiten muss. Heute gab's Schupfnudelpfanne, was echt lecker war!



1 kleiner Weißkohl - putzen, waschen, in ca 1cm breite Streifen schneiden
etwa 5 Möhren - schälen und mit dem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben hobeln

 Gemüse in etwas Butter andünsten und mit
Pfeffer, Salz und Paprika würzen

Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

4-5 Bratwürstchen in Stücke schneiden und in der Pfanne braten

Dann 2 Päckchen Schupfnudeln aus dem Kühlregal zugeben und braten, bis die Schupfnudeln goldbraun sind.
Gemüsestreifen untermischen und bissfest weitergaren. 
Evtl. nochmals mit Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken.





Dip:

250g Schmand +
1,5 EL Senf +
Pfeffer, Salz und Paprika - miteinander verrühren und zur Schupfnudelpfanne reichen. 




Leckerli :-)


Euch noch einen schönen Tag!

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Hmmmm, sieht lecker aus.
    Hört sich auch lecker an und könnte auch meinem Sohn schmecken.
    Werds mir mal merken und demnächst probieren, aber vermutlich mit Spitzkohl.

    Liebe Grüße aus SI,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Uh das klingt aber sehr gut. Ich glaube, ich habe somit mein erstes Gericht für nächste Woche ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. :-)

    Ich freue mich, wenn es euch gefällt!

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Hm Schupfnudeln sind nicht so mein Ding, wenn dann essen wir die mit Apfelmus. Defitg kann ich mir die jetzt nicht vorstellen, aber es ist bestimmt lecker wenn man es mag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es genau umgekehrt, denn ich habe Schupfnudeln noch nie mit Apfelmus gegessen und kann mir absolut nicht vorstellen wie das wohl schmeckt. Ich kenne Schupfnudeln nur herzhaft zubereitet :-)

      Löschen
  5. Habe die Pfanne heute etwas abgewandelt nachgekocht und sie war, genauso wie der Dip, zum Niederknien! Kam direkt ins Rezeptbuch! Ich hoffe ich darf die abgewandelte Form mit Vermerk auf meinen Blog stellen? Das muss weitergegeben werden ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich darfst du das! :-)

      Ich werd mir deine abgewandelte Form dann super gerne ansehen (ich probiere doch so gerne Neues aus ;-)))))) )

      LG,
      Claudi

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien