Freitag, 22. Februar 2013

Lecker & deftig, aber trotzdem weniger davon ...

...  im Hause Zucker & Salz: 
Fleisch





Wir möchten keine Vegetarier werden, denn jedes Familienmitglied hat so seine fleischige Leibspeise auf die es nicht wirklich verzichten mag. 
Ob Roulade, Currywurst oder Schnitzel - alles wird auch in Zukunft auf unserem Tisch stehen, aber doch in einem geringeren Maße.

Wir sind einfach nur noch genervt von diesen ganzen Diskussionen, den Forderungen nach besseren Kontrollen und den ganzen Meldungen über Schweinepest, Rinderwahn, Pferdefleisch usw usw.

Sind wir doch mal ehrlich:

Unsere Familie besteht aus 6 Personen. Die 3 Großen sind inzwischen so groß, dass sie essenstechnisch locker als Erwachsene durchgehen. Somit besteht Familie Zucker & Salz aus 5 Erwachsenen und einem Kindergartenkind.
Ich hole Weniges beim Metzger meines Vertrauens - was schlicht und ergreifend daran liegt, dass es fast unbezahlbar ist, den Wochenbedarf einer 6-köpfigen Familie  zu finanzieren.
In der Regel hole ich mein Fleisch beim Discounter.
Niemals TK-Ware, aber wahrscheinlich auch noch lange nicht so frisch wie die Ware vom Metzger um die Ecke.

Hier gibt es nicht täglich Fleisch, aber relativ häufig. Wenn ich mir meine Speisenpläne der vergangenen Wochen anschaue, gibt es auch Wochen, in denen wir 5x Fleisch gegessen haben. Das braucht kein Mensch und deshalb wird es das jetzt auch nicht mehr geben.

Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir ab sofort nur noch 2x pro Woche Fleisch essen werden. Und dieses Fleisch werden wir dann auch bei unserem heimischen Metzger holen, denn der weiß was er verkauft und kennt sowohl die Bauern als auch Hintergründe zur Tierhaltung.

Besser kann's ja eigentlich nicht sein, oder? 




Der Speisenplan für die kommende Woche steht bereits. Ob es diese Gerichte immer an den genannten Tagen geben wird, steht allerdings nie fest. Es kann durchaus sein, dass ich aus Zeitgründen, oder weil die Kinder unterschiedliche Stundenpläne haben, mal hin- und herjongliere, aber so sieht's in den nächsten Tagen aus:


Man sollte satt werden, oder?

Samstag: Quiche Lorraine ( 1. Gericht mit Fleisch)
Sonntag: Rouladen, Klöße, Rotkraut (2. Gericht mit Fleisch)

Und dann wird's fleischlos ..

Montag: Gebratene Mi-Nudeln mit Gemüse
Dienstag: Fischstäbchen, Pü, Gurkensalat
Mittwoch: Spinatlasagne
Donnerstag: Nudeln mit Gemüsebolognese
Freitag: Kohlrabischnitzel, Salat, Petersilienkartoffeln



Etwas nudellastig habe ich im Nachhinein festgestellt. Aber nach Rücksprache mit der Familie soll alles so bleiben wie es ist. Ich soll und darf nix austauschen - bitte, dann eben nicht ;-)


Wenn ihr leckere, fleischlose Rezepte habt, dürft ihr sie mir sehr, sehr gerne nennen. Ich finde es immer besonders schön, wenn Rezepte erprobt sind und daher weiterempfohlen werden :-))



Euch noch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende!

LG,
Claudi 




Kommentare:

  1. Das sieht doch sehr lecker aus, was du da für deine Familie geplant hast. Und ja, auch sehr nudellastig, aber man kann ja die Woche darauf eine Kartoffelwoche starten ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Super, genau so machen wir es auch. Essen nur noch 1-2x pro Woche Fleisch, dafür direkt vom Bauern. :) Ist zwar viel teurer als im Discounter, aber da es ja nicht täglich gegessen wird absolut ok. :) Und es gibt sooo tolle vegetarische Gerichte... wünsche Euch viel Erfolg mit dem neuen Plan.

    Liebe Grüße und guten Hunger :)

    AntwortenLöschen

  3. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben unseren Fleischkonsum auch stark eingeschraenkt. Ich kann mir vorstellen, dass diese Umstellung bei sechs verschiednen Essern eine ganz besondere Herausforderung darstellt. Wenn ich mir Deinen Speiseplan fuer naechste Woche anschaue, waere ich gerne Person Nummer sieben an eurem Esstisch *lach*

    Einfache Rezepte, die uns schmecken und die mir spontan einfallen:

    http://www.katharinakocht.com/2011/06/vegetarische-bolognese.html

    Diese Gnocchi:
    http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/15-Minuten-Gnocchi-mit-Ricotta-807359.html

    serviert mit dieser Sosse:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1074281213102248/Tomatensosse.html

    http://www.buntcooking.com/vegetarisch/ratatouille-couscous-mit-sauerrahm.php

    und ausprobieren moechte ich diese hier:
    http://babyrockmyday.wordpress.com/2013/02/12/gemusepuffer/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich alles sehr gut an. Danke dir, liebe Persis :-)

      Löschen
  5. Hallo Claudia! Finde Deine Seite super und habe schon viel ausprobiert. Du suchst vegetarische Rezepte? Ich finde Gemüsebratlinge mit Kräuterdip total lecker.
    Für die Bratlinge: 300 g gegartes Gemüse (Möhren, Brokkoli, Blumenkohl) 2 Eier, 2 EL geriebener Käse, 3 EL Paniermehl, 1 TL Gemüsebrühe, Salz, Muskat, 1 EL geh. Kräuter.
    Gemüse klein hacken, mit 1 Ei u. 1 Eigelb, Käse, Paniermehl, Gewürzen vermengen und 10 Min. ruhen lassen. Anschl. zu flachen Klopsen formen. Von jeder Seite 10 Min. braten.
    Für den Kräuterdip: 200 g Schmand/Quark/Naturjoghurt, etwas Milch, Salz, Pfeffer, geh. Kräuter oder Salatgewürz.
    Vielleicht probierst Du es ja mal aus. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich super lecker an und ich werde es demnächst mal ausprobieren. Lieben Dank für's Rezept!
      Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt und dass du schon viel ausprobiert hast, gefällt mir natürlich noch viel mehr! :-)

      Nochmals lieben Dank!

      LG,
      Claudi



      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien