Donnerstag, 3. Januar 2013

Winterapfel



Herr Zucker & Salz hatte sich zum Geburtstag einen Apfelkuchen gewünscht. Was lag da näher, als einen winterlichen Apfelkuchen zu backen?


Ihr braucht

eine gefettete, mit gem. Nüssen oder gem. Mandeln ausgestreute 26er Form
einen vorgeheizten Ofen
175°C bzw 150°C bei Umluft


125g Margarine +
125g Zucker (ich habe halb weißen und halb braunen Zucker genommen) +
1 Prise Salz +
0,5 TL Zimt - alles gut verrühren

200g Mehl+
1 TL Backpulver - mischen, sieben 
50g gem. Nüsse oder gem. Mandeln - zugeben und abwechselnd mit 
etwa 100ml Milch +
etwas Amaretto - unterrühren

Den Teig in eine Form füllen 
etwa 500g Äpfel - schälen, vierteln, entkernen, einkerben und auf dem Teig verteilen
danach etwa 
50-60 Minuten backen.
Nach dem Backen abkühlen lassen.
Etwas Bratapfelmarmelade erwärmen und den Küchen damit bestreichen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker und etwas Zimt bestreuen.


Euch noch einen schönen Tag!

Verregnete Grüße schickt euch
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien