Freitag, 2. November 2012

Erdnuss-Hähnchen

Vor ein paar Tagen hatte ich in meinem Emailfach ein super gut klingendes Rezept - war eigentlich klar, dass das nur von "Lecker" sein konnte :-)
Jedenfalls ist dieses Rezept sofort auf dem Speisenplan gelandet und gestern wurde es dann angerichtet :-)





Super lecker und noch heute morgen hat das ganze Haus danach geduftet.

Den Geschmack von Kokos und Erdnuss sollte man allerdings mögen, ansonsten wird es einem wohl eher nicht munden.



Erdnuss-Hähnchen

4x Hähnchenbrust - in Streifen schneiden, anbraten
1 Gemüsezwiebel - in halbe Ringe schneiden, zum Fleisch geben

Mit Salz und Pfeffer würzen.

1 Dose Kokosmilch - zugießen, ebenso
3 EL Sojasoße.
3 EL Erdnussbutter einrühren

Ein paar Minuten köcheln lassen und nochmals mit Sojasoße und Pfeffer abschmecken

Anmerkung: Bei der Menge der Erdnussbutter ist weniger erstmal mehr, finde ich! Ich habe nur die halbe Menge Erdnussbutter genommen und fand es absolut ausreichend!


Dazu schmeckt Basmatireis *mmhhhh*

Auf Tellern anrichten und mit

1 Bund Schnittlauch - in Röllchen
2 EL grob gehackte Erdnüsse - geröstet und gesalzen

bestreuen .... LECKER!




Ich wünsche euch einen schönen Freitag!

LG,
Claudi



Kommentare:

  1. Ich musste gerade grinsen... nicht wegen dem Rezept, das klingt vorzüglich, sondern wegen dem Satz "Den Geschmack von Kokos und Erdnuss sollte man allerdings mögen". Nun habe ich mir z.B. wieder Chefkoch vorgestellt und die Kommentare unter so manchem Rezept.
    "ich mag kein Kokos und kein Erdnuss. Ich habe die Kokosmilch durch Erdbeermarmelade ersetzt und Erdnuss durch Schokoladendrops. Das hat uns sehr gut geschmeckt, kochen wir bestimmt wieder!".
    So oder so ähnlich gehts doch manchmal, es wird weggelassen oder ersetzt, bis vom ursprünglichen Rezept nichts mehr vorhanden ist... aber man hats nachgekocht *lach*
    Sorry für mein kleines Hirngespinst ;-)

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber wirklich recht. *lach*

    Ich mag deine Hirngespinste übrigens, du darfst dich hier gerne
    "austoben" :-))

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Und viel schlimmer war, als ich mir mein Rezept vom Schoko-Kirsch-Kuchen angeschaut habe, dass ich nicht viel besser bin... ich habe auch hemmungslos ausgetauscht und weggelassen. Aber erstmal über andere lästern... Ach, bin auch nur Frau ^^

    Einen lieben verregneten Samstagsgruß lasse ich mal da,

    Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien