Samstag, 20. Oktober 2012

Mit Mandeln panierte Hähnchenbrust, Salbeipolenta, Salat mit Granatapfel und Zimt/Koriander Dressing



Es musste ein Mittagessen auf den Tisch, noch bevor wir unseren Wocheneinkauf erledigt hatten.
Da wir ein paar Tage in London verbracht haben, war der Kühlschrank weitestgehend leer, also musste der Vorrat mal wieder her halten.
Das einzige was für dieses Mittagessen besorgt werden musste, war der Salat, alle anderen Zutaten 
schlummerten im Vorrat :-)
Und so hab ich's gemacht ... 

Salbeipolenta


Polenta in der benötigten Menge nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen.
Danach, zusammen mit Butter und etwas geriebenem Käse, auch Salbei unterrühren (Menge nach Belieben). Leider hatt ich keinen  frischen Salbei mehr, also musste der Gewürzvorrat ausreichen. 

Das Salatdressing:

Etwa 3 EL Naturjoghurt +
etwa 1,5 EL Saure Sahne +
etwa 1 EL Ahornsirup +
etwas Milch +
etwas Himbeeressig +
Pfeffer und Salz +
je eine Prise Koriander und Zimt
Dazu die Kerne aus 1 Granatapfel und Salatblätter der bevorzugten Salatsorte.


Das Fleisch 


Eine Panade herstellen aus
Paniermehl +
gem. Mandeln +
geh. Mandeln 
Das Fleisch mit Pfeffer, Salz und wenig Koriander würzen. Dann in 
Ei und der Panade wälzen und in Erdnussöl braten. 
Das war's auch schon. Das Zeitintensivste ist wohl der Granatapfel bzw das "Kerne puddeln" :-)

  
 Alles in allem eine wirkliche leckere Kombination, die auch recht schnell zubereitet ist.
Macht es nach und lasst mich gerne wissen, wie es euch geschmeckt hat.

Einen schönen Tag wünsche ich euch :-)
LG,
Claudi  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien