Montag, 3. September 2012

Marzipan-Pflaumen-Teilchen



Ich hatte noch ein paar Pflaumen übrig und da ich sie nicht jeden Morgen in meinem Joghurt zum Frühstück essen mag, hab ich sie gestern verarbeitet.

Und zwar zu .... 


 

Marzipan-Pflaumen-Teilchen

aus Quark-Öl-Teig

Aus der Teigmenge bekommt ihr etwa 14-16 Stück

Backofen vorheizen auf 180°C, bzw 160°C bei Umluft



100g Marzipanrohmasse, zerkleinert +
200g Quark +
75g Zucker +
1x Vanillezucker +
5 EL Öl +
1 Prise Salz - in einer Schüssel verrühren

300g Mehl +
1x Backpulver - mischen und nach und nach unter die Marzipanmasse rühren bzw kneten.


Den Teig halbieren.
 Je eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen
und in etwa 10x10cm große Quadrate schneiden.

Jedes Viereck mit 
1 TL Pflaumenmus (gekauft oder selbst gezaubert ;-) ) bestreichen





Teigecken zur Mitte klappen und jeweils eine halbe Pflaume in die Mitte des Teigstückes drücken.

1 Eigelb +
2 EL Milch - verrühren

Die Pflaumenteilchen damit bestreichen und n.B. mit
gehackten Nüssen bestreuen

Etwa 15-20 Minuten backen





 Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.







mmhhh ....

 



Lecker :-)





Euch einen schönen Tag!

LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Yummy, davon würde ich auch einen nehmen! :)

    AntwortenLöschen
  2. ach, die sehen toll aus! und ich schließe mich jenny an: davon hätt' ich jetzt auch gern eins^^

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien