Dienstag, 17. Juli 2012

Warenkorb Contest #1

Ich bin ganz aufgeregt.
Ok, bei Post aus meiner Küche mache ich ja auch mit, aber dennoch ist das hier wieder etwas ganz Anderes für mich.


Ich mache mit beim Warenkorb Contest von gekleckert.de



Die Regeln:
  • Wir geben fünf Zutaten vor aus denen zwingend vier verwendet werden müssen. Optimal wären aber alle.
  • Das Hinzufügen von weiteren Zutaten ist erwünscht. (Sollten wir zB Mehl, Ei, Wasser, Zucker und Salz vorgeben, könnt ihr natürlich gerne einen Kuchen backen, diesen dann aber noch mit beispielsweise Früchten und Schokolade pimpen)
  • Aus den Zutaten sollte im Idealfall genau ein Gericht gekocht werden. Wir akzeptieren allerdings auch ein zweites, dazu passendes. zB Hauptgericht und Nachspeise.
  • Postet eure Kreation auf eurem Blog und verlinkt auf diesen Beitrag. Gerne dürft ihr auch den Banner von unten mitnehmen. Alte Beiträge sind nicht gestattet.
  • Wer keinen eigenen Blog hat, kann einen Gast-Beitrag auf gekleckert.de verfassen. Dazu sollte dann ein kleine Einleitung, das Rezept und ein Bild eingereicht werden.
Einsendeschluss ist der 31.07.2012 

Den Anfang wollen wir mit folgenden Produkten machen:
  • Geflügel
  • Paprika
  • italienischer Käse
  • Beeren
  • Nüsse
Und das habe ich gezaubert:
Gefüllte Hähnchenbrust in
Cashew/Haselnusspanade
mit Rosmarinkartöffelchen und einem fruchtigen Sommersalat





Und so geht's ....
Zutaten:
Hähnchenbrustfilet
getrocknete Tomaten in Öl
Mozzarella
Basilikum (frisch)
eine Handvoll Cashewkerne, gehackt
eine Handvoll Haselnüsse, gemahlen
etwas Paniermehl
1 Ei, verquirlt
Pfeffer, Salz
etwas Fett zum Braten
Zahnstocher zum Verschließen

 kleine Kartöffelchen (Menge nach Belieben), gewaschen und getrocknet
Pfeffer, Salz
etwas Olivenöl
Rosmarin (frisch!) +
Rosmarinzweige zum Aufspießen der gegarten Kartoffeln


Kopfsalat / Blattsalat
ein paar Himbeeren
ein paar Blaubeeren
1 Paprikaschote
Mozzarellakugeln

Für's Dressing:

4 EL Naturjoghurt
Pfeffer, Salz
2 EL Olivenöl
1 EL Beerenessig
1 EL Zucker
Milch
n.B. frische Kräuter


Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen, wenn nötig von Fett befreien und in jedes Filet eine Tasche schneiden, damit man das Fleisch füllen kann.
Das Fleisch füllen mit klein geschnittenen, getrockneten Tomaten (Menge nach Belieben, ich selbst habe ca 1,5 getrocknete Tomatenscheiben pro Hähnchenbrustfilet genommen) +
2 Scheiben Mozzarella +
2 Blättchen Basilikum

Fleisch mit Zahnstochern verschließen

Die gehackten Cashewkerne, zusammen mit
den gemahlenen Haselnüssen und dem
Paniermehl - in eine Schüssel geben

Das Ei in eine weitere Schüssel geben und verquirlen

Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen und anschließend  von beiden Seiten gut panieren.
Erst in Ei, dann in Nuss/Paniermehlmischung.


Etwas Butter in eine Pfanne geben und das Fleisch von beiden Seiten anbraten, anschließend Temperatur verringern und langsam garen.








In der Zwischenzeit die gewaschenen Kartöffelchen in eine backtaugliche Form geben.
Mit Pfeffer, Salz und frischem Rosmarin bestreuen und für etwa 30 Minuten bei 150°C im Backofen garen.

Die fertigen Kartöffelchen werden auf frischen Rosmarinzweigen aufgespießt.






Salat waschen, ebenso die
Himbeeren
Blaubeeren und die
Paprikaschote


Salatblätter und Paprika in mundgerechte Stücke reißen bzw schneiden.

Ein Salatdressing herstellen aus:

4 EL Naturjoghurt
Pfeffer, Salz
2 EL Olivenöl
1 EL Beerenessig
1 EL Zucker
Milch
n.B. frische Kräuter
 Den Essig habe ich kürzlich selbst hergestellt. Wer dies ebenfalls gerne tun würde, kann sich in diesem Post das Rezept abgucken: KLICK

Salat, Früchte und Mozzarellakugeln auf dem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln
 zusammen mit den Kartoffeln und dem Fleisch servieren.


Man soll sich ja eigentlich nicht selbst loben, aber ich muss sagen, dass es wirklich lecker geschmeckt hat. Natürlich ist man hin und wieder auch gerne mal etwas "betriebsblind", aber ich habe die härteste Jury die eine Mutter nur haben kann: (pubertierende) Kinder! Und es hat allen geschmeckt ... und es gibt keine Reste mehr ... was will frau mehr? ;-)


Jetzt hoffe ich halt einfach, dass es zumindest rein optisch bei euch landen kann, denn probieren könnt ihr ja schlecht. ... Kocht es nach und lasst mich demnächst mal wissen, ob dieses Gericht auch euren Geschmack getroffen hat :-)


Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,
Claudi





Kommentare:

  1. Claudia, das sieht klasse aus! Ich komme gerade vom Sport und ich glaube dieser Teller wäre gerade genau das richtige!

    Vielen Dank für deine Teilnahme!

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich auch, dass ich mich durchgerungen habe teilzunehmen :-)
    Und dass dir mein Vorschlag gefällt, freut mich natürlich noch mehr.

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee und toll wie unterschiedlich wirklich die Beiträge werden, ganz anders als meiner :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für eine geniale Kreation :)

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön, euch beiden :-)

    Deins gefällt mir auch sehr gut, Sandra. Ich hatte auch zuerst an Nudeln gedacht, aber dann wollte ich dir nichts nach machen und habe mich deshalb umentschieden :-)

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Ja, sieht lecker aus. Salat mit Früchten? Noch nie gegessen. Kann ich mir aber gut vorstellen...

    Gruß Tom

    AntwortenLöschen
  7. Unbedingt mal ausprobieren. Salat und Frucht geht immer! ;-)

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien