Sonntag, 8. Juli 2012

Quark-Öl-Teig Brötchen mit dunklen Schokostückchen







Meine 3 Großen machen morgen im Rahmen der Ferienspiele einen Ausflug ins Phantasialand. Also war's eigentlich klar, dass ich mal wieder diese Brötchen backen muss. Sie haben sich im Laufe der letzten Monate zu echten Lieblingsteilen entwickelt und eigentlich sind sie auch recht schnell gemacht. 
Dass sie auch noch lecker schmecken, muss ich ja gewiss nicht extra erwähnen, oder? Es sollte für sich sprechen, wenn 3 Pubertierende diese Brötchen auf ihrer Hitliste stehen haben - wo sich ja (leider) gerne auch Dinge wie Döner und Big Mac befinden *püh*


Einen Teig herstellen aus:

200g Quark
6-7 EL Milch
1 Ei
8 EL neutrales Öl
100g Zucker
1x Vanillezucker
1 Prise Salz

400g Mehl +
1,5 Päckchen Backpulver - mischen und abwechselnd mit
1 Tafel Zartbitterschokolade - grob gehackt

unter den Teig rühren bzw kneten


Aus der Teigkugel mit feuchten Händen ca 23-24 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
 
Mit ein wenig Milch bestreichen.


Im vorgeheizten Ofen, bei etwa 150°C (Umluft)
ca 20 Minuten backen.







Euch noch einen schönen Sonntag und LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Die sind gerade in meinem Backofen.... ich hab nur 19 rausbekommen... aber jetzt hab ich den Salat, die werden so groß, dass sie aneinander backen! :-D
    Schauen aber echt lecker aus. Und das zu minimalem Aufwand!
    Mmmmmmhhhhh! *freu*

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die werden größer als man denkt ;-)

    Ich hoffe, sie haben geschmeckt :-)

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Habe diese herrlichen leckeren Schokobrötchen gerade spontan gebacken.
    Habe die hälfte von allem genommen und sie sind ein wahrer Traum!
    LECKER!!

    Lg Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Das freut mich sehr :-))

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Nachtrag:
    Da sie leider schon fast leer sind, werde ich sie heute nochmal backen. Dann aber auch nach deiner Mengenangabe. Und ich werde mal versuchen, die hälfte mit Zimt zu machen. Und die andere Hälfte wieder mit Schoki!
    Ich glaube ich bin schon süchtig!

    Lg Jessica

    AntwortenLöschen
  6. meine sind auch grade im Ofen und duften schon echt lecker. mein teig war aber etwas klebrig deswegen habe ich mit 2 esslöffel portioniert. aber sehen auch rund aus.

    AntwortenLöschen
  7. @ Jessica: Nun weißt du auch, warum meine Kinder die Brötchen so mögen :-)

    @ "Anonym": Ja, der Teig ist etwas klebrig, deshalb auch unbedingt mit feuchten Händen formen, denn ansonsten bleibt alles an den Händen kleben. :-)

    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  8. Meine Schokobrötchen waren innerhalb kürzester Zeit leer! Die mache ich jetzt öfters. Die sind einfach schnell gemacht, so lecker und einfach praktisch für Unterwegs! :-D
    Danke für dieses tolle Rezept!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Bitte, bitte - immer wieder gerne!


    LG,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Claudia,
    bin gerade auf dieses tolle Rezept gestoßen.
    Nun aber meine Frage:
    Welchen Quark nimmst du?
    Magerquark,Quark mit 20% Fett oder Quark mit 40% Fett?
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      klappt mit jeder Art Quark - hab beides schon ausprobiert ;-)

      LG,
      Claudi

      Löschen
  11. Ich bin wohl in dem einzigen Land der Welt, wo man keinen Quark kaufen kann oO. Hab jetzt Joghurt genommen und die Milch weggelassen. Bin mal gespannt, wie es endet :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien