Samstag, 30. Juni 2012

Ein bisschen fleißig

Irgendwie war ich heute gar nicht mal so untätig. 
Neben Haushalt und Wäsche habe ich einige Kilometer im Spurt zurück gelegt, denn ich habe meine Jüngste mal wieder animiert, eeendlich auf ihre Windeln zu verzichten. 
Ihre großen Geschwister waren in dem Alter schon lange, lange trocken und auch wenn ich mir immer wieder sage, dass jedes Kind anders ist und dass jedes Kind früher oder später ohne Windeln durch's Leben kommt, dauert es mir bei Kind Nummer 4 jetzt langsam echt zu lange.
Naja, das Endergebnis waren 6 nasse Hosen und ein furchtbar erstauntes Kind, das 1x rechtzeitig auf der Toilette ankam und tatsächlich ein Plätschern hörte, weil das Pipi in die Toilette tropfte. 
Alles andere landete leider, trotz meiner aufopferungsvollen Sprints mit Kind auf dem Arm, in der Hose ... manchmal auch in der Hose und im Flur .. oder in der Hose und auf der Wiese .... 

Ich trag's mit Fassung - wahrscheinlich auch deshalb, weil heute der Sommer mal einen kurzen Halt bei uns eingelegt hat. - Ich dachte schon, er hätte uns komplett vergessen. 
Die nasse Wäsche konnte also allesamt in der Maschine verschwinden und ist auch schon fast wieder im Schrank :-)

Auf jeden Fall ist der wichtigste Freund meiner Tochter endlich wieder sauber und müffelt nicht mehr.
Bobo ist wirklich schon arg mitgenommen, aber er muss einfach überall mit hin. In weiser Voraussicht habe ich genau den gleichen "Bobo" nochmal gekauft - aber er wird keines Blickes gewürdigt. Es kann halt nur einen Bobo geben und ich frage mich wirklich, wie lange er noch durchhält.



Zum Mittagessen gab's heute Gegrilltes und dazu habe ich eine Schüssel Kartoffelsalat gemacht.
Mein Mann meinte, dass er mich alleine wegen meiner Salate, immer wieder heiraten würde. 
Liebe geht halt scheinbar wirklich irgendwie durch den Magen - trotzdem hoffe ich natürlich, dass es da auch noch denen einen oder anderen weiteren Grund für ihn gibt ;-)




Während sich die Tomaten- und auch unsere Paprikapflanzen nach Sonne sehnen und echt mickrig aussehen,  ist unsere Kräuterecke nahezu explodiert und ich wusste im ersten Moment nicht wirklich, was ich mit der vielen Minze anstellen soll. Gut, dass ich neulich in einer Facebookgruppe über ein Rezept für Zitronen-Minz-Limonade gestolpert bin, denn meine Brombeer-Minz-Marmelade hat wirklich nur einen geringen Teil der explodierten Minze verbraucht. wenn ihr also schöne Rezepte mit Minze habt, dann immer her damit :-)) Vielen lieben Dank!




Mein Sonntagssüß, welches über Nacht kalt gestellt werden muss, ist auch schon fertig. Zeigen kann ich es euch aber noch nicht - ich wollt's nur erwähnen (und euch die Nase lang machen) :-))



Und zum guten Schluss habe ich heute mal wieder ein Rezept aus einer Lecker-Zeitschrift ausprobiert:
Zucchini-Ricotta-Küchlein

Wirklich lecker!
Die gab's zum Abendessen, zusammen mit dem Rest Kartoffelsalat.



So, das war mein Tag. Die Rezepte reiche ich euch nach. Jetzt bin ich ein bisschen lustlos ;-)

Euch noch einen schönen Abend und LG,
Claudi

Kommentare:

  1. Gibt es für die Zitronen-Minz-Limo ein Rezept? Das sieht so lecker aus - die Farbe ist der Knaller!

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende - und viel Geduld beim Sauberwerden ;)

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    ja, es gibt ein Rezept. Ich stelle es heute im Laufe des Tages ein - gestern war ich etwas lustlos ;-)

    LG,
    von der geduldigen Claudi ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien