Samstag, 16. Juni 2012

Currywuuuurst mit Pommes und Mayo

Am Freitag habe ich meinen Kindern mal wieder einen Essenswunsch erfüllt 
(ok, wir Eltern essen das auch ganz gerne ;-) )


 Herr Grönemeyer mag sie auch, denn er widmete ihr sogar ein Lied ...

Gehse inne Stadt
wat macht dich da satt - 'ne Currywurst.
Kommse vonne Schicht
wat schönret gibt et nich
als wie Currywurst.
Mit Pommes dabei
ach
dann gebense gleich zweimal Currywurst ....



Neu:
Schi


Currywurst, Pommes und Mayo

Über beide Rezepte bin ich vor geraumer Zeit mal bei Chefkoch.de gestolpert und da sie bisher noch nie misslungen sind, zählen beide  inzwischen zu unseren Lieblingsrezepten.

Die Currysoße ist ruckzuck gemacht und eignet sich auch gut zum Einfrieren.

Ihr braucht:

2 kleine Zwiebeln - würfeln und andünsten
etwas Tomatenmark - zugeben und mit
etwas Wasser - ablöschen




Kleine Zwiebeln gab's in meinem Haushalt keine - nur große .. und rot waren die auch noch ... macht aber nichts :-)


1 Flasche Tomatenketchup +
3 EL Balsamico +
3 EL Honig - zugeben und bei kleiner Hitze köcheln lassen




1 Spritzer Sojasoße +
2 EL Currypulver +
etwas Chili oder Cayennepfeffer - zugeben und weiter auf kleiner Hitze köcheln lassen

Soße nach Belieben mit Wasser verlängern und nochmals abschmecken und wenn nötig nachwürzen.





... Und dazu gibt's eine schnelle und gelingsichere Mayo:


1 Ei +
200ml neutrales Öl +
1 Prise Salz +
1 EL Dijon-Senf +
1 EL Zitronensaft

Alles zusammen mit dem Pürierstab (nicht mit dem Mixer!) verrühren.
Wir mögen Kräuter und deshalb gebe ich sehr gerne noch Schnittlauch und/oder frische Petersilie dazu :-)

 


Euch noch einen schönen Tag und LG,
Claudi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien