Freitag, 11. Mai 2012

Kochen aus dem Vorrat

Hin und wieder packt es mich und mir wird bewusst, dass ich meine Vorräte langsam aber sicher mal verbrauchen muss. So geschehen in dieser Woche.
Wir waren NICHT einkaufen, haben NICHT wie üblich einen Speisenplan erstellt und wollten einfach mal sehen, wie weit wir mit unseren Vorräten kommen. Unserer Meinung nach haben wir ganz gut gegessen und die Vorräte sind auch noch nicht wirklich aufgebraucht - allerdings alle frischen Sachen und selbst TK Gemüse habe ich (bis auf (Blatt-)Spinat) nicht mehr und deshalb stand dann heute doch mal wieder ein Einkauf an :-)

So sind wir über die Woche gekommen ....



Kochen aus dem Vorrat - Tag 1:

Putengeschnetzeltes mit Reis

Aus der Truhe: Putengeschnetzeltes
Aus dem Vorratsregal: Reis, 2 Zwiebeln, Sprühsahne, 1 Dose Pilze
Aus dem Garten: Schnittlauch
Was man eigentlich immer zu Hause hat: Gewürze, Brühe/Brühwürfel, Soßenbinder oder Speisestärke
Für diese Mahlzeit eingekauft: Nix!





 Kochen aus dem Vorrat - Tag 2:

Spagetti mit Brokkoli-Käsesoße

Koch und Fotograf: Herr Zucker & Salz - Frau Zucker & Salz war heute nämlich arbeiten :-)

Aus der Truhe: TK Brokkoli
Aus dem Vorratsregal: Spagetti, 2 Zwiebeln, etwas Knoblauch, Frischkäse und ein wenig Milch
Aus dem Garten: -
Was man eigentlich immer zu Hause hat: Gewürze, Brühe
Für diese Mahlzeit eingekauft: Nix!



Kochen aus dem Vorrat - Tag 3:

Frische grobe Bratwurst mit Möhren-Kartoffelstampf

Aus der Truhe: 5 Bratwürstchen
Aus dem Vorratsregal: Möhren, Kartoffeln, 2 Zwiebeln, etwas Knoblauch, ein wenig Milch
Aus dem Garten: Schnittlauch
Was man eigentlich immer zu Hause hat: Gewürze, Brühwürfel
Für diese Mahlzeit eingekauft: 1 Bratwurst (und zu Hause hab ich dann festgestellt, dass ich die gar nicht gebraucht hätte, denn eines der Kinder hat heute in der Schule gegessen)
 


Kochen aus dem Vorrat - Tag 4:

Bauerntopf

Aus der Truhe: Hackfleisch
Aus dem Vorratsregal: Kartoffeln, die letzten Zwiebeln, etwas Knoblauch, Creme fraiche, Paprikaschoten, 1 Dose Tomaten, die letzten 2 frischen Tomaten, etwas Tomatenmark
Aus dem Garten: -
Was man eigentlich immer zu Hause hat: Gewürze, Brühwürfel
Für diese Mahlzeit eingekauft: Nix!



Kochen aus dem Vorrat - Tag 5
 
 (Apfel-)Pfannkuchen mit selbstgemachter Schokoladensoße

Es gab auch Pfannkuchen ohne Äpfel - soll ja Leute geben, die das nicht so mögen ;-) Ich mag das aber und deshalb gibt's ein Foto von meinem Pfannkuchen.

Aus der Truhe: -
Aus dem Vorratsregal: Milch, Eier, die letzten 2 Äpfel, Schokolade, brauner Zucker
Aus dem Garten: -
Was man eigentlich immer zu Hause hat: Mehl, Zucker
Für diese Mahlzeit eingekauft: Nix!

Kommentare:

  1. Ich bin manchmal auch erstaunt, was ich so alles in Vorrat da habe. Aber ich mag das auch so, ich gehe nicht so gerne für jedes Teil extra einkaufen, ich tendiere zu Großeinkauf, wo ich einfach alles kaufe, was ich meine, irgendwie in was Essbares umwandeln zu können...

    Und insgesamt finde ich euren Speiseplan wirklich klasse. Und Brokkoli-Käse-Soße ist eine tolle Idee, meine Kinder mögen Brokkoli so nicht so gerne, aber in der Soße versteckt merkt bestimmt wieder keiner was :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wir erstellen eigentlich immer einen Essensplan für die nächste Woche und wenn der steht, gestalten wir den Einkaufszettel. Wenn alles normal läuft, dürfte am Ende einer Woche ja eigentlich nicht mehr so viel übrig sein. Aber in letzter Zeit ist dann auch schon mal aus verschiedenen Gründen ein geplantes Essen ausgefallen und ensprechend groß wurde dann das Vorratslager. Hinzu kommen dann noch die Einkäufe, wenn irgendwas im Angebot ist und man sich gerne bevorratet --- der Platz in der Truhe wurde zusehends weniger und deshalb musste mal aufgeräumt werden :-)) - Schreit nach Wiederholung, zumindest teilweise, denn Nudeln, Reis, Polenta und Couscous habe ich noch reichlich :-)))

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien