Samstag, 31. März 2012

Blaubeer-Zitronen-Mascarpone-Tarte


Diese Tarte habe ich in der Zeitschrift "menü Magazin"
gesehen und sofort ist sie auf meiner "To-Bake-Liste" gelandet.

Ich mag Blaubeeren
Ich mag Zitrone
Ich mag Mascarpone

Let's do it!


Für den Teig:
250g gesiebtes Mehl
125g kalte Butter
80g Zucker
1 Ei
Abrieb einer halben Zitrone
1 Prise Salz
Erbsen, zum Blindbacken
Das gesiebte Mehl auf die Arbeitsfläche geben und eine Mulde hineindrücken.
Kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und rundherum auf dem Mehlrand verteilen.
Zucker, Salz und Ei in die Mulde geben, abgeriebene Zitronenschale darauf verteilen und alles zügig zu einem Teig verkneten. 
 Klarsichtfolie um den Teig wickeln und mindestens 30 Min in den Kühlschrank packen.




Den Teig nach der Kühlzeit ausrollen und in eine Tarteform geben. Mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Die Erbsen in die Form geben und anschließend in den vorgeheizten Ofen geben:

180°C, ca 20-25 Minuten.

Nach dem Backen die Erbsen entfernen und auskühlen lassen.


Füllung:
500g Mascarpone
Abrieb und Saft einer Zitrone
1x Vanillezucker
70g gesiebter Puderzucker

Alles gut miteinander verrühren und anschließend auf den Tarteboden streichen. Danach mit 
300g Blaubeeren 
bestreuen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien